WABE-Kindertagesstätte Neuer Mohnhof erhält als erste Hamburger Einrichtung das Gütesiegel Buchkindergarten für hervorragende Leseförderung

Mittwoch, 16. September 2020

Lesebegeisterung von klein auf: Der Börsenverein des Deutschen Buchhandels und der Deutsche Bibliotheksverband haben die WABE-Kindertagesstätte Neuer Mohnhof in Hamburg-Bergedorf mit dem Gütesiegel Buchkindergarten für ihr Engagement in der frühkindlichen Leseförderung ausgezeichnet. Die WABE-Kindertagesstätte ist damit die erste Hamburger Einrichtung, die dieses Gütesiegel trägt.

Das seit 2019 verliehene Gütesiegel Buchkindergarten honoriert Betreuungseinrichtungen, in denen frühe kindliche Erfahrungen rund ums Erzählen, Reimen und Lesen ein Schwerpunkt des pädagogischen Konzepts sind. Buchkindergärten legen Wert auf regelmäßiges Vorlesen, einen vielseitigen Umgang mit Büchern, eine altersgerechte Medienbildung und bringen Kinder mit Leseorten wie Buchhandlungen oder Bibliotheken in Kontakt.

Die WABE-Kita Neuer Mohnhof überzeugte mit ihren kreativen Projekten und vielfältigen Aktionen die unabhängige Fachjury.

Insgesamt erhalten 208 Kindergärten in ganz Deutschland die Auszeichnung für ihren besonderen Einsatz, Kinder früh für Geschichten und Sprache zu begeistern. 820 Einrichtungen hatten sich bisher für das Gütesiegel beworben.

Die feierliche Verleihung des Gütesiegels auf der Frankfurter Buchmesse kann durch die Pandemie bedingte Verlegung der Messe in den virtuellen Raum leider nicht wie geplant stattfinden, soll aber 2021 nachgeholt werden.

Schirmherr des Gütesiegels Buchkindergarten ist der Kinderbuchautor und Illustrator Paul Maar. Förderer sind die Verlagsgruppe BELTZ, die Buchhandlung Eulenspiegel (Hochheim am Main), der Moritz Verlag, die Verlagsgruppe Oetinger, die Taunus Sparkasse und Thienemann-Esslinger. Initiator ist die Interessengruppe Leseförderung des Börsenvereins.

Weitere Informationen rund um die Auszeichnung sind auf der Website www.guetesiegel-buchkindergarten.de abrufbar.

SitemapDatenschutzImpressum