Gemeinsam für bessere Hygiene-Standards

Dienstag, 22. Dezember 2020

Am 18. Dezember 2020 startete ein neues Hygiene-Konzept in der WABE-Kita Jenfelder Au. Dank des gemeinnützigen HygieneCircles mit HSV-Präsident Marcell Jansen an der Spitze und Jonas Schmidt-Chanasit vom Bernard-Nocht-Institut als Partner werden von nun alle WABE-Einrichtungen mit modernster Medizintechnik ausgestattet: FFP2-Masken, neue Spender für hautverträgliche Desinfektionsmittel sowie CO2-Messgeräte, die digital über eine Cloud verbunden und somit zentral aus dem Gebäudemanagement überwachbar sind. Diese neuen Maßnahmen sind ein wichtiger Schritt für mehr Hygienestandards im Alltag.

Laut Jansen ist die Kita genau der richtige Ansatzpunkt. Die höheren Standards würden von klein auf etabliert und die Kinderbetreuung sei systemrelevant. „Damit bieten wir den Kindern, Eltern und Erzieher*innen mehr Sicherheit im Kampf gegen das Corona-Virus.“ freut sich Gabriele Gramann, geschäftsführender Vorstand von WABE e.V., über die Spende des HygieneCircles und der sanaGroup aus Hamburg.

Update 22.12.20: Pünktlich zum Ferienbeginn hatten die Mitarbeiter*innen der WABE-Kita Jenfelder Au die Möglichkeit sich - für ein sicheres Weihnachten mit der Familie - freiwillig und kostenlos testen zu lassen. Schnell umgesetzt wurde dies durch den Einsatz des TaskforceMobils des HygieneCircle. Nach 15 Minuten Wartezeit standen die Ergebnisse fest: Alle negativ! Mit dieser guten Nachricht geht es jetzt in die Ferien. Herzlichen Dank den engagierten Mitarbeiter*innen des HygieneCircle!

www.hygiene-circle.com

Foto (c) Britta Lantz

von links nach rechts: Tomas Wüstefeld, Kita-Leiterin Danielle Klook, Jonas Schmidt-Chanasit, Gabriele Gramann von Wabe e.V., Marcell Jansen und Benedikt Grütz von HygieneCircle 

 

 

SitemapDatenschutzImpressum